Totalrevision des CO2-Gesetzes nach 2020

AEROSUISSE schlägt den Verzicht des Einbezugs der Schweizer Luftfahrt in das EU-Emissionshandelssystem vor.

Die Luftfahrt untersteht nicht dem Klimaübereinkommen von Paris. Die Kompetenz wurde an die ICAO delegiert. Mit dem Entscheid des Bundesrates für das von der ICAO erarbeitete Offestting System (CORSIA) wird die Luftfahrt ab 2020 ihre wachstumsbedingen Emissionen kompensieren müssen.

Für die AEROSUISSE ist der voreilige Einbezug der Schweizer Luftfahrt in das EU Emissionshandelssystem der falsche Weg. Für eine globale Branche wie die Luftfahrt ist das globale Klimaschutzinstrument CORSIA anzuwendenn und nicht das europäische Emissionshandelssystem.

Zurück