Kommunale Abstimmung zum Flugplatz Dübendorf schadet der Schweizer Luftfahrt

Die Aerosuisse bekämpft das Konzept der drei Anliegergemeinden Dübendorf, Volketswil und Wangen-Brüttisellen, wonach der Dübendorfer Flugplatz nur mit Werkflügen betrieben werden soll.

Die Umsetzung des Konzepts "Historischer Flugplatz mit Werkflügen" würde dem Luftfahrtstandort Schweiz massiv schaden.
Die Aerosuisse erwartet, dass Bund und Kanton ihre Positionen nicht ändern und weiterhin die Flugplatz Dübendorf AG unterstützen.

Medienmitteilung vom 26. November 2017

Zurück